Jetzt den Newsletter abonnieren!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Wir geben Ihre Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Abmelden jederzeit möglich.

  1. Newsletter
  2. Facebook
  3. Instagram
  4. Twitter

Freiburgs Kulturszene kommt in die Wohnzimmer

 

Wie lässt sich die Freizeit gestalten, wenn die Fußball-Bundesliga pausiert? Wir hätten da eine Idee: Wie wäre es in der Sommerpause mit Kultur statt Kicken? Die Initiative #inFreiburgzuhause unterstützt die Kulturszene in unserer Stadt in Zeiten von Corona. Das Konzept: Künstlerinnen und Künstler treten auf den Bühnen Freiburgs auf  und werden per Livestream audiovisuell direkt in die heimischen Wohnzimmer übertragen. Das Angebot reicht von Rock über HipHop bis hin zu Kabarett oder auch klassischer Musik.

 

Wer Interesse an einem Konzert hat, kann (freiwillig) virtuelle Tickets kaufen. Ziel ist es, einen eigenständigen Geldkreislauf in Gang zu setzen und so die vielseitige Kulturszene unserer Stadt so lange wie möglich am Leben zu halten. Der Ertrag kommt daher der Freiburger Kulturszene zugute, die zuletzt kaum Einnahmen generieren konnte.

 

Das Projekt wurde von der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau als Ideengeberin sowie der FWTM und dem Kulturaggregat e.V. entwickelt und konzipiert. Der SC Freiburg unterstützt #inFreiburgzuhause finanziell als Sponsor.

 

Die nächsten anstehenden Termine von #inFreiburgzuhause:

 

17.07.2020   Talkrunde Core e.V. (HipHop/DJ-Sets)
Great Räng Teng Teng
19.07.2020   Lied zum Sonntag (Sascha Bendiks) (Singer/Songwriter) 
Babeuf
21.07.2020   Mössinger & Schorer (Jazz)
Schützen/Jazzkongress
24.07.2020   Deaf Aid & Sydra (Metal)
Artik
28.07.2020   Zweierpasch (HipHop)   ZMF/via TecStage
30.07.2020   Michael Oertel Band (Blues)   Schiff
05.08.2020   The Privateer (Piraten-Punk)   Eimer

 

Nähere Informationen rund um #inFreiburgzuhause gibt es hier