Jetzt den Newsletter abonnieren!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Wir geben Ihre Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Abmelden jederzeit möglich.

  1. Newsletter
  2. Facebook
  3. Instagram
  4. Twitter

U19 gewinnt in Augsburg

Die U19 des Sport-Club hat am 16. Spieltag der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest mit 2:0 (1:0) beim FC Augsburg gewonnen. Emilio Kehrer (10.) und Guillaume Furrer (61.) trafen beim zweiten Dreier des jungen Jahres.

 

Der Auftakt ins Fußballjahr 2020 ist den A-Junioren des Sport-Club gelungen. Nach dem 3:0-Auftaktsieg gegen den Karlsruher SC am vergangenen Wochenende war die U19 auch an diesem Wochenende beim FC Augsburg erfolgreich. Grundlage war eine stabile Leistung beim Tabellendrittletzten aus dem bayerischen Schwaben, auch wenn der Auftritt in puncto Spielkontrolle und Dominanz nicht ganz so überzeugend geriet, wie beim Saisonauftakt vor einer Woche vor heimischen Publikum.

 

»Es war das erwartet schwierige Spiel«, sagte entsprechend der Trainer der A-Junioren. Thomas Stamm hatte schon vor der Partie am Sonntagvormittag vor der Mentalitätsstärke der Fuggerstädter gewarnt. Und dass sich die Mannschaft von Alexander Frankenberger gerade auf einem Abstiegsplatz befindet, meinte er, würde die Intensität, mit der dessen Team agieren würde, wohl zusätzlich befeuern.

 

Kehrer trifft mit der ersten Chance

 

Der Sport-Club nahm das Spiel, das bei angenehmen Temperaturen angepfiffen wurde, gut an und präsentierte sich ungemein effizient. Mit der ersten Chance stellten die Breisgauer A-Junioren in der 10. Spielminute auf 1:0. Nach einem Ballgewinn auf der rechten Seite, steckte Julius Tauriainen auf den zentral vor dem Tor postierten Emilio Kehrer durch. Der ließ sich seinen sechsten Saisontreffer nicht mehr nehmen. Mit der frühen Führung im Rücken konnte der Sport-Club etwas gelassener agieren, der Treffer gab Rückenwind.

 

Und doch blieb die knappe Führung ein gefährliches Ergebnis. Vor allem bei den Standardsituationen strahlte der FCA, der sich ansonsten vor allem mit langen Bällen in die Nähe des Freiburger Tors spielen wollte, immer Torgefahr aus. So konnte sich auch SC-Keeper Noah Atubolu auszeichnen, der nach einem Augsburger Standard, stark reagierte und die Führung festhielt.


Furrer macht den Decken drauf

 

»Das zweite Tor kam dann zu einem guten Zeitpunkt«, sagte Stamm nach dem Schlusspfiff. Eine starke Viertelstunde war im zweiten Durchgang gespielt, als nach einem Einwurf weit in der Augsburger Hälfte Kimberly Ezekwem zur Flanke vom linken Flügel ansetzte. Im Zentrum hatte sich Guilliaume Furrer bereits in Position gelaufen, und konnte aus etwa acht Metern per Kopfball für der Sport-Club erhöhen (61.). Es war sein fünfter Treffer in der laufenden Saison. Da in den letzten dreißig Minuten weder der Sport-Club die ein, zwei guten Gelegenheiten nutze, den Sack zuzumachen, noch die Hausherren aus ihren ebensovielen Chancen den Anschluss erzielten, gingen die Punkte letztlich verdient in den Breisgau.

 

»Es war spielerisch nicht das beste Spiel, das wir heute abgeliefert haben. Aber wir haben wenig zugelassen und waren effizient«, bewertete Stamm den zweiten Sieg im zweiten Spiel des Jahres. Die A-Junioren bleiben damit an der Tabellenspitze dran. »Wir wollen uns gerne oben dranghängen«, sagt der Trainer, weiß aber auch, dass die Spiele der Staffel immer sehr enge Angelegenheiten sind. So wohl auch die kommende Partie gegen den 1. FC Kaiserslautern, die am Samstag, den 15.2., um 13.30 Uhr in der Freiburger Fußballschule angepfiffen wird.

 

Jonas Wegerer

 

 

07.02.-11.04.2020

16. Spieltag

alle Spieltage anzeigen
BegegnungTagZeitErgebnis
Eintracht Frankfurt – Kickers Offenbach U19Fr, 7.02.2019:0019:003:2
Karlsruher SC – FC Ingolstadt 04Sa, 8.02.2011:0011:000:3
1. FC Heidenheim 1846 – VfB StuttgartSa, 8.02.2013:0013:002:1
TSG 1899 Hoffenheim – SSV Ulm 1846 FußballSa, 8.02.2013:0013:004:0
FC Augsburg – SC FreiburgSo, 9.02.2011:0011:000:2
1. FC Kaiserslautern U19 – SpVgg Greuther FürthSo, 9.02.2013:0013:002:0
1. FSV Mainz 05 – FC Bayern MünchenSa, 11.04.2011:0011:00abgesagt
Position Pl. Team Spiele Sp. +/- S U N Tore Punkte Pkt.
1. VfB Stuttgart 16 18 11 3 2 34:16 36
2. FC Bayern München 15 28 11 2 2 44:16 35
3. 1. FSV Mainz 05 15 26 10 4 1 37:11 34
4. TSG 1899 Hoffenheim 16 18 10 3 3 36:18 33
5. SC Freiburg 16 15 10 2 4 31:16 32
6. Eintracht Frankfurt 16 12 8 5 3 36:24 29
7. 1. FC Heidenheim 1846 16 -3 5 5 6 23:26 20
8. FC Ingolstadt 04 16 -6 5 4 7 18:24 19
9. Karlsruher SC 16 -16 5 3 8 16:32 18
10. 1. FC Kaiserslautern U19 15 -10 5 1 9 18:28 16
11. Kickers Offenbach U19 16 -18 3 3 10 18:36 12
12. FC Augsburg 16 -15 2 4 10 19:34 10
13. SpVgg Greuther Fürth 16 -18 0 6 10 14:32 6
14. SSV Ulm 1846 Fußball 15 -31 1 3 11 7:38 6